Wir schaffen das

Am 12. November 2019 wurde der Film „Keine Insel“ an der Uni Bonn im Rahmen einer Ringvorlesung gezeigt, zu der ich eingeladen war. Folgenden Text habe ich zu dem Film verfasst, um die politischen Entwicklungen seit dem Erscheinen des Films zusammenzufassen.

Über Grenzen

Eine Grenze ist eine – letztlich willkürliche – Behauptung. Sie trennt Gebiete von einander ab, sie separiert verschiedene und manchmal auch unterschiedliche Gemeinschaften. Eine Grenze ist eine erdachte Linie, und sie bleibt ein Gedankenkonstrukt, auch wenn man sie durch eine bauliche Maßnahme manifestieren möchte, einen Zaun, oder eine Mauer.

Zur Lage der Filmschaffenden

Ja, klar, wir müssen sicherstellen, dass der ORF nicht todgespart wird, damit die Kollegen Journalisten unabhängig arbeiten können. Ganz dringend! Aber genauso dringend müssen wir sicherstellen, dass die Mittel, die uns zustehen, die der Steuer- und Gebührenzahler für unsere Arbeit bereitstellt, auch wirklich unseren freien Produktionen zu gute kommen. Zur Zeit können wir das nicht, weil wir keine Vertreter in den entscheidenden Gremien haben, um das auch kontrollieren zu können! Dabei schulden wir das unserem Publikum!

Nur eine wahre Geschichte

Ein Mädchen besucht die erste Klasse des Gymnasiums. Auf ihrem Weg durch die Innenstadt vernimmt sie Schreie aus dem Souterrain eines Hauses. Sie bleibt stehen. Menschen rufen um Hilfe. Erfolglos versucht …

Die Seele des Films

Das Paradoxon des Moments Film ist Zeit. Film ist nichts anderes, als das Zerlegen einer Zeitspanne in eine gewisse Anzahl von Bildern, regelmäßig verteilt, genau definiert. 24 Bilder für 1 …

Imagine

Und jetzt stell Dir vor, es gebe keinen Himmel, ich weiss, das ist nicht leicht, aber dann gibts auch keine Hölle, und über uns ist niemand, nur die Sterne, und …

Was geschwiegen werden soll

WAS GESCHWIEGEN WERDEN SOLL oder CHRONOLOGIE DES APRIL. Nahe Zukunft, kein Geheimnis, Bilder klar gestochen scharf, Wie das Kalkül. Ohne Taten handeln, Mut zur Feigheit, Hingesehen und weggeschaut an diesem …

Blüht Griechenland?

Die Folgen von ökonomischem und politischem Versagen Wir waren im April zwar nicht in Athen, das heißt aber nicht, dass wir vor den dramatischen Entwicklungen, zu denen es während und …

Keine Angst

Wir müssen nicht mutig sein, um keine Angst zu haben, denn wir sind viele und mehr noch: die meisten. Wir haben keine Angst vor der Welt, weil wir unsere Welt …