Zur Lage der Filmschaffenden

Ja, klar, wir müssen sicherstellen, dass der ORF nicht todgespart wird, damit die Kollegen Journalisten unabhängig arbeiten können. Ganz dringend! Aber genauso dringend müssen wir sicherstellen, dass die Mittel, die uns zustehen, die der Steuer- und Gebührenzahler für unsere Arbeit bereitstellt, auch wirklich unseren freien Produktionen zu gute kommen. Zur Zeit können wir das nicht, weil wir keine Vertreter in den entscheidenden Gremien haben, um das auch kontrollieren zu können! Dabei schulden wir das unserem Publikum!

Freiheit

Ein Kommentar zur Abstimmung der EU-Urheberrechtsrichtlinie Fabian Eder am 17. Oktober 2018 Ich habe 2013/14 einen Film über die europäische Flüchtlingspolitik gemacht, nicht nur als Regisseur, sondern auch als Produzent, der ORF …

Zukunft der Filmschaffenden

Anläßlich einer Veranstaltung der Arbeiterkammer und des Dachverbands der Österreichischen Filmschaffenden am 13. November 2017. S.g. Damen und Herren!  Zuerst möchte ich mich im Namen aller Filmschaffenden bei unserem Gastgeber, der Arbeiterkammer, herzlich bedanken, dass diese Veranstaltung heute in dieser Form möglich ist. …